www.zak24.pl
INTERNETOWA KSIĘGARNIA NAUKOWO - AKADEMICKA

Studia Germanica Gedanensia 41

34,90 

ISSN: 1230-6045

Rok wydania: 2019

Liczba stron: 376

Format: B5

Opis

Studia Germanica Gedanensia 41

Autorzy: Andrzej Kątny, Katarzyna Lukas, Izabela Olszewska (Hrsg.)

Wydawnictwo Uniwersytetu Gdańskiego

 

 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort der Herausgeber . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

TEIL I

MODALITÄT UND ASPEKTUALITÄT / TEMPORALITÄT

AUS KONTRASTIVER UND TYPOLOGISCHER SICHT

Werner Abraham

Deutsche Modalpartikel in Nichthauptsatz- und Infinitkonstruktionen . . . . . . . . 17

Anna Averina

Epistemizitätsmarker aus der Sicht ihrer Egozentrizität (eine kontrastive Analyse

von Epistemizitätsmarkern im Deutschen und im Russischen) . . . . . . . . . . . 37

Pierre-Yves Modicom

Deutsche Modalpartikeln in Befehlssätzen: Intersubjektivität, Deontik

und Satzmodusspezifizierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51

Irina A. Schipowa (Ирина А. Шипова)

Textmodalität in den Texten von F. Kafka und F. Dostojewski aus kontrastiver Sicht . . . 62

Olga Kostrova

Modaler Raum der Konditionalität aus kontrastiver Sicht . . . . . . . . . . . . 73

Michail L. Kotin

(Coverte) Modalität und Kontrollwechsel . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84

Shigehiro Kokutani

Form und Semantik der Mittel‑„Interpretation“ in typologischer Perspektive . . . . . . 94

Tanja Mortelmans

Das Modalverb dürfte in epistemischer Verwendung: Ergebnisse

einer neuen Korpusstudie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 113

Piotr Bartelik

Zu der reportativen Evidentialität und information transfer in polnischen Formen

mit mieć und Partizipien der verba dicendi . . . . . . . . . . . . . . . . . 127

Kamila Torba

Einige Streiflichter auf modale und aspektuale Lesarten der Konstruktionen

mit dem Verb sein im deutsch‑polnischen Kontrast . . . . . . . . . . . . . . 143

Hans‑Jörg Schwenk

Aspekt und/oder Aktionsart – Chaos ohne Ende? . . . . . . . . . . . . . . . 153

Viktor Tichák

Die Charaktere des Erfolgs aus linguistischer Sicht . . . . . . . . . . . . . . 164

Andrzej Kątny

Quantifizierung der Nominalphrase durch Aspekt und Aktionsarten

im Polnischen und Deutschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 176

GERMANISTEN(SELBST)PORTRÄTS

Ulrich Engel

Lebenslauf bis 2019 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 193

Meike Meliss

Und was kommt danach? Kontrastive Projekte und linguistische Pilgerreisen:

Ein persönlicher Blick auf fast drei Dekaden Forschung von Ulrich Engel . . . . . . . 203

TEIL II

DEUTSCHE UND POLNISCHE EPHEMERA ALS MEDIEN DES KULTURELLEN

(GEGEN-)GEDÄCHTNISSES. TEXT – ERINNERUNG – REGION

Aleksander Baliński

Die verlorene Seele einer Stadt. Danzig zwischen der Freien Stadt

und den Revolutionen 1848/1849 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 217

Katarzyna Lukas

Die Hanse als instrumentalisierter Erinnerungsort in touristischen Flugschriften

aus der Freien Stadt Danzig (1920–1939) . . . . . . . . . . . . . . . . . 227

Marta Turska

Danziger Weinpreislisten. Zum Text im urbanen Raum . . . . . . . . . . . . 247

Aneta Kwiatkowska

Die Danziger Werbemarken („Cinderella stamps“) aus den Jahren 1900–1939 . . . . 264

Ewelina Damps

Die Danziger Theaterzettel aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

als kulturhistorische Dokumente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 278

Marta Śleziak

„Lesen und weitergeben“. Ephemere Drucke vor der Volksabstimmung

in Oberschlesien (1921) als Beispiel einer effektiven Kommunikation . . . . . . . . 297

Katarzyna Taborska

Zur narrativ‑bildenden Funktion von Ephemera im ‚Grenzgebiet

des Augenblicks‘ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 317

Magdalena Filar

Stereotype von Polen im deutschen Weltbild des 19. Jahrhunderts.

Eine ethnolinguistische Studie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 330

GEDANIANA

Werner H. Preuß

„… daß ‚Friedensschluß‘… nur eine Haltestelle von der Elektrischen ist“.

Margarete Boie (1880–1946) in der „Inneren Emigration“ . . . . . . . . . . . 341

REZENSIONEN

Czachur, Waldemar / Lüger, Heinz-Helmut (Hg.) (2018): Kollektives Gedächtnis und

europäische Nachbarschaftsbilder. Beiträge aus kulturlinguistischer Perspektive

(Landauer Schriften zur Kommunikations- und Kulturwissenschaft 24). Landau:

Verlag Empirische Pädagogik, 224 S. (Mariusz Jakosz) . . . . . . . . . . . . 355

Glesener, Jeanne E. / Roelens, Nathalie / Sieburg, Heinz (Hg.) (2017):

Das Paradigma der Interkulturalität. Themen und Positionen in europäischen

Literaturwissenschaften. Bielefeld: transcript, 200 S. (Michał Fijałkiewicz) . . . . . 358

Jaroszewski, Marek / Ossowski, Mirosław (Hg.) (2017): Gdańska encyklopedia

Güntera Grassa. Gdańsk: Oficyna Gdańska. 286 S. (Roman Dziergwa) . . . . . . 362

Neuber, Baldur / Pietschmann, Judith (Hg.) (2017): Dialogoptimierung

in der Telekommunikation (Schriften zur Sprachwissenschaft und Phonetik 9).

Berlin: Frank & Timme. 222 S. (Monika Szafrańska) . . . . . . . . . . . . . 366

Die Autorinnen und Autoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 371

 

Opinie

Na razie nie ma opinii o produkcie.

Napisz pierwszą opinię o “Studia Germanica Gedanensia 41”

Twój adres email nie zostanie opublikowany. Pola, których wypełnienie jest wymagane, są oznaczone symbolem *